Alexandra Dechant

Vertraue der Liebe statt der Angst

Selbstwert

Wie geht es dir in diesen Zeiten? Genießt du die kleine Atempause oder nervt es dich mittlerweile schon ein bisschen?

Welches Gefühl trägst du in dir, wenn du an Corona denkst? Die meisten Menschen reagieren mit einem klammen Gefühl und haben Angst. Angst davor sich anzustecken und krank zu werden, die Krise zu überwinden. Aber Angst vor Krankheit schädigt das Immunsystem! Die Angst ist eine mächtige Suggestion! Sie verändert unsere Wahrnehmung und damit unsere Realität! Sie führt zu körperlichen Leiden und wirkt wie ein Gefängnis.


Vor einigen Tagen habe ich im Internet eine Geschichte dazu gelesen, die ich hier gerne mit dir teilen möchte. Ich finde sie enthält eine wichtige Botschaft, die zum Nachdenken anregt.


Es war einmal zu einer Zeit, als die Pest in Europa wütete. Gott und der Widersacher unterhalten sich und Gott räumt angesichts der dramatischen Situation ein:

"Also gut: 10.000 Seelen, die darfst du mit dir nehmen, aber von den anderen lass die Finger!"

Der Teufel ist mit der Abmachung zufrieden und willigt ein. Ein paar Monate später treffen sich die beiden wieder und Gott ist furchtbar verärgert.

"10.000 Seelen habe ich dir zugestanden, aber du, du hast 100.000 Menschen dahingerafft!"

"Nein", antwortet der Teufel ruhig, "ich habe mich an die 10.000 Seelen genau gehalten, die anderen 90.000 hat die Angst mitgenommen!"


Hier kannst du sehr gut erkennen, zu was Angst fähig ist! Sie lässt uns verzweifeln, verhindert vernünftiges Denken und Handeln und macht uns krank.

Negative Emotionen beeinflussen dein Immunsystem! Emotionen wie Kummer, Sorge, Einsamkeit, Trauer, Ärger, Angst etc. machen krank!


Daher ist es wichtig, auch oder gerade wenn wir unter Anspannung und emotionalem Stress stehen, einen emotionalen Ausgleich zu schaffen. Was kannst du tun? Hier möchte ich dir einige Tipps und Anregungen geben, die mir momentan sehr helfen.


1. Positive Affirmationen

Finde "deine" Affirmation" und wiederhole sie mehrmals täglich im Geiste. Sag sie gern auch vor dem Spiegel oder einfach, wenn dir danach ist. Diese Affirmationen finde ich persönlich sehr schön:

  • Das Leben unterstützt und leitet mich in allem was ich tue
  • Voller Vertrauen und Freude blicke ich in die Zukunft
  • Mögen alle Wesen glücklich sein
  • Ich bin genug
  • Das Universum steht hinter mir
  • Hab Sonne im Herzen und alles ist gut!

Dies verändert deine Stimmung und das Immunsystem wird gestärkt. Negative Gedanken haben keinen Platz  mehr und du wirst merken, dass du immer optimistischer durchs Leben gehst und Selbstzweifel überwindest.


2. Dankbarkeitspraxis

Wenn du dem Leben Dankbarkeit zeigst, begegnet es dir auch liebevoll und dankbar. Sag dir morgens, wenn du aufstehst, schon leise "danke". Es gibt so vieles für das du dankbar sein darfst.

  • Danke für den neuen Tag
  • Danke für das fröhliche Vogelgezwitscher, das mich weckt
  • Danke für meine Gesundheit
  • Danke für das Lächeln meiner Kinder
  • Danke für die liebevolle Umarmung meines Partners usw.

Indem du morgens diese Übung absolvierst, fühlst du dich erfüllt und absolut gesegnet. Und du startest den Tag bereits mit einem Lächeln. Ich liebe diese Übung, denn sie zeigt mir jeden Tag wie "reich" ich doch bin:-) und dass es immer eine Lösung gibt. Probiere es aus, du wirst sehn es macht total Spaß.


3. Beweg dich

Bewegung macht fit!

Bewegung schenkt gute Laune!

Bewegung hält gesund!

Bewegung regt den Stoffwechsel an!

Bewegung lässt Raum zum Nachdenken!

Bewegung schenkt dir Sauerstoff!


Es gibt so viele Gründe Sport zu treiben. Das wichtigste dabei ist: Komm ins TUN!


Ich liebe es zu tanzen und ich tanze, wann immer ich Lust dazu hab, sogar in meiner Küche:-) Dabei lache und singe ich und bin einfach wieder Kind. Das vertreibt alle Sorgen und schenkt ein wohliges Gefühl.

Such dir aus, was du gern machst und bewege dich. Glaub mir, es ist einfach wundervoll.


4. Gesunde Ernährung

Bewusst essen ist so wichtig! Du kennst sicher den Begriff "Du bist was du isst". Und das stimmt. Denn, indem du deinen Körper mit gesunden Lebensmitteln fütterst, schenkst du ihm Gesundheit, Vitalität und bist rundum glücklich.


Iss jetzt besonders viel Obst und Gemüse, pflanzliches Eiweiß, Vollkornprodukte, hochwertige Öle, Hülsenfrüchte, Nüsse und Samen und versuche viel Wasser zu trinken.

Achte auf eine basenüberschüssige Ernährung, diese hilft nicht zu übersäuern und deinen Organismus gesund zu halten.


Hier ein paar Beispiele für dich:

Frühstück:

  • Bananen Avocado Smoothie (einfach 1 Banane 1/2 Avocado mit pflanzlicher Milch und etwas Zimt mixen)
  • Obstteller
  • Chiapudding mit Haferflocken und Obst (abends 1 EL Chiasamen und 2 EL Haferflocken mit pflanzlicher Milch bedecken und über Nacht ziehen lassen, morgens mit Früchten, Mandelmus und Nüssen garnieren)


Mittag- und Abendessen:

Du darfst soviel Gemüse zu dir nehmen, wie du möchtest.

  • Ofengemüse, Gemüsepfanne: v. a. Brokkoli und Spinat enthalten wichtige B- Vitamine für unser Gehirn und Nervengerüst
  • Kitchari (ayurvedisches Gericht) Rezept findest du in meinem Blog
  • Quinoapfanne: Quinoa steckt voller wichtigem pflanzlichem Eiweiß und schmeckt sehr sehr lecker. Einfach mit Gemüse deiner Wahl vermengen.
  • leckerer Vollkorntoast garniert mit Avocado, Radieschen, Tomaten und Sprossen
  • Gemüsesuppen: Süßkartoffelsuppe, Brokkolisuppe, Maronensuppe

Falls du mehr Inspiration brauchst, wende dich gern an mich. Ich freu mich.


4. Meditation

Schenk dir für mindestens 10 Minuten Ruhe und Zeit für dich. Geh an deinen Lieblingsplatz, mach es dir dort bequem, nimm ein paar tiefe Atemzüge, schließe deine Augen und beobachte deinen Atem.

Sei ganz bei dir und lächle. Spüre wie du tief ein- und ausatmest und werde ruhig. Hier kannst du auch gern deine Affirmation leise wiederholen, die dich stärkt und beruhigt.

Atme Liebe ein und atme Angst aus. Ersetze die Angst durch Liebe. Du bist Liebe. Jede deiner Zellen ist in Liebe eingehüllt.

Angst ist die Abwesenheit von Liebe. Indem du Liebe spürst und sie zulässt, wird die Angst ganz von alleine verschwinden. Die Liebe ist die Antwort auf alles!

Kuschel mit dem Gefühl der Liebe und atme tief in deinen Körper. Verweile so ein paar Minuten und öffne dann voller Vertrauen deine Augen.


Meditieren weitet deinen Geist und lässt dich entspannen. Durch Wiederholungen, wie

  • ich bin beschützt
  • alles ist gut
  • die Liebe ist bei mir

gehst du gestärkt aus der Meditation. Und dieses Vertrauen schenkt dir Gesundheit, Vitalität und ein Lächeln auf den Lippen.

Meine liebe Freundin, mein lieber Freund. Wir sind alle eins und miteinander verbunden. Lass uns die Welt mit Augen der Liebe betrachten. Geh liebevoll mit dir und deinen Lieben um und vertraue. Alles ist gut.

Bleib in Balance.

Deine Alexandra

Schließen