Alexandra Dechant

Kleine Pausen für die Seele

Achtsamkeit

In der heutigen Zeit muss alles schnell gehen, keine Zeit für kleine Pausen und wir sind überfordert mit nervigen Beziehungen, stressigen Jobs und anderen alltäglichen Dingen. Dies strapaziert unseren Körper und auch unsere Psyche immens!

Deshalb ist eine gründliche Entgiftung die Basis der Gesundheit und eine Verbesserung von Beschwerden jeglicher Art.

Wie du dich körperlich von Ballast und Altlasten befreien kannst, darfst du in einen meiner früheren Blogs nachlesen oder wende dich gern an mich.


Heute möchte ich mich der seelischen Reinigung widmen. Wenn es dir körperlich nicht gut geht, spürt das auch die Seele und der Geist. Setzt du deinem Körper zu viel Sorgen, Ärger, Stress, Zeitdruck und ungesundem Essen aus, merkt das auch die Seele und weint. Sie schickt dir Signale, um dir zu sagen: STOPP!!!!

Leider überhören wir diese Warnzeichen sehr gern und sehr leicht und denken, das geht schon noch. Du musst wissen, alles was wir ignorieren, lagert sich im Körper ab und wird gespeichert in und an Organen, in den Gelenken und im Fett- und Bindegewebe. Wenn wir ständig in dieser Geschwindigkeit weiter machen, kommt es zu Krankheiten, die schwerwiegende Folgen mit sich ziehen können.

Deshalb heißt es vorbeugen! Lass es nicht so weit kommen. Und lass uns einen Gang runter schalten. Du wirst sehen, dass du trotzdem alles meistern wirst, nur eben auf gesündere Art und Weise:-)


Was kannst du also tun, um der Seele Urlaub zu gönnen?

Finde zuerst heraus, was dir Freude bereitet. Das kann so etwas sein, wie Malen oder Bewegung! Wir Menschen sind für Bewegung geschaffen und lieben es eigentlich. Doch irgendwann haben wir es verlernt und sind träge geworden. Such dir etwas, das dir Spaß macht, wie z. B. tanzen, laufen, schwimmen, Pilates oder Yoga. Sport macht glücklich und befreit von düsteren Gedanken. Er schenkt dir eine Art "Boxenstopp", wo du auftanken und deine Gedanken ziehen lassen kannst.

Ich liebe tanzen!! Und ich tue es immer, wenn ich Lust dazu verspüre. Das kann auch mitten unterm Kochen passieren :-) Hör auf dein Inneres und gib deiner Seele, was sie grad braucht.

Wenn du es liebst zu malen, dann probiere mal das "Mandala Malen" aus. Es gibt super schöne Bilder für Erwachsene. Das beruhigt den Geist, schenkt Freude und macht sehr viel Spaß. Bring Farbe in dein Leben und mach es bunt:-)


Vielleicht  magst du es ruhiger und liebst es zu meditieren. Das ist wunderbar! Komm hier gern in eine bewusste Atmung; sie schenkt dir Sauerstoff und Gelassenheit. Atme ganz tief durch die Nase ein und doppelt so lange durch den Mund wieder aus. Das wirkt Wunder, ich verspreche es. Immer wenn ich merke, da kommt langsam eine Wut hoch, versuche ich bewusst zu atmen und reagiere erst dann. Meist klappt es und meine Reaktion fällt gelassener aus :-)

Lausche deinem Atem und komm zur Ruhe, lass los und sei einfach nur. Das ist Zeit, die du dir schenkst.


Oder liebst du die Natur? Dann geh raus und genieße die leuchtenden Farben, die die Natur uns schenkt. Lass sie auf dich wirken. Mach einen gemütlichen Spaziergang, lausche dem Vogelgezwitscher nimm bewusst den Moment der Stille und Ruhe wahr. Spüre jeden Schritt auf dem Boden, rieche die verschiedenen Düfte der Bäume und  Blumen und sei dankbar für das Wunder Natur. So ein kleiner Ausflug ins Freie, schenkt dir einen anderen Blickwinkel und der Alltag erscheint gelassener.


Was ich auch gern tue, um meiner Seele einen Reset zu gönnen, ist es zu baden. Ich spreche hier vom Basenbad! Dies ist mein Lieblingstool.

Durch den Stress, die Sorgen, dem "sauren" Essen entstehen Säuren in unserem Körper, die uns schwer zusetzen. Überall dort, wo du Schmerzen spürst und wo Schwellungen sind, ist es sauer. Es ist so simpel wie wirkungsvoll. Umgibst du diese Stellen mit einer Base, werden die Säuren herausgezogen. Am wirkungsvollsten ist wohl das basische Vollbad. Gib hier 3 - 4 EL hochwertiges Basensalz in deine Badewanne und bleib für mindestens 30 Minuten dort liegen. Du schlägst hier 2 Fliegen mit einer Klappe. Ruhe und Zeit für dich und Entsäuerung über die Haut. Toll oder?

Je länger du badest, desto tiefere Gewebeschichten werden entsäuert. Du wirst auch feststellen, dass deine Haut zart und weich wird. Tu dir etwas Gutes und bade:-)


Magst du nicht gern baden? Dann mach dir ein Fußbad oder zieh dir basische Socken an. Dafür brauchst du 2 Paar Socken. Ein paar legst du in basisches Wasser, wringst sie nach ein paar Minuten aus und ziehst sie an. Das zweite Paar ziehst du drüber. So geh ich gerne schlafen und entgifte ganz nebenbei.

Finde einen Weg, der zu dir passt und stresse dich nicht. Denn Stress produziert ja wieder Säuren und diese wollen wir ja vermeiden.


Gönn dir täglich eine Tasse deines Lieblingstees und mach eine 5 Minuten Auszeit. Vielleicht hast du bei dir zu Hause eine kuschelige Ecke, wo du es dir bequem machen kannst und dich zurückziehen darfst. Trinke in Ruhe und schmecke die Kräuter, spüre die Wärme in deinem Körper und sei ganz bei dir. Ich gönne mir hier auch gern ein hochwertiges Stück dunkle Bioschokolade. Mmmmmh... das ist Erholung und Genuss pur! Und deine Seele freut sich:-)

Was ich sehr gern empfehle ist die "Golden Milch". Sie schmeckt lecker, steckt voller Antioxidantien, fördert das Durchschlafen und tut ganz nebenbei auch etwas für unsere Schönheit. Sie schenkt uns volles Haar und eine schöne, reine Haut.

Das brauchst du dafür:

  • 1 TL Kurkuma
  • 1 TL Gerstengras (natürliche Quelle für Vitalstoffversorgung)
  • etwas Zimt
  • etwas schwarzen Pfeffer
  • etwas gemahlenen Ingwer (nur wenn du ihn magst)
  • optional: 1 TL Hagebuttenpulver (gut für die Gelenke)
  • optional: 1 TL Ashwaganda (stressreduzierend)
  • optional: 1 TL Shatavari (bei Regelschmerzen)
  • etwas Kokosöl

Mit warmer Pflanzenmilch (Mandel-, Hafer-, Reismilch) aufgießen und genießen.

Fang an liebevoll mit dir umzugehen, ändere dein Denken und schenke dir täglich ein Lächeln. Lächeln macht glücklich, Lächeln befreit und Lächeln stärkt unser Immunsystem. Lass deinen Gefühlen freien Lauf und mache das, wie du dich fühlst. Bist du wütend, hau auf den Tisch und lass Druck ab. Fühlst du dich traurig, dann lass es zu zu weinen. Weinen ist emotionale Entgiftung und schenkt wieder mehr Raum für positive Gefühle. Sei gut zu dir, deinem Körper und deiner Seele und schenk dir im Alltag immer mal wieder eine Pause.

Das Leben ist so viel schöner und leichter, wenn du glücklich bist und es dir gut geht. Denn Frische, Energie und eine gesunde, schöne Ausstrahlung sind das schönste Geschenk, was du dir machen kannst.


Bleib in Balance.

Deine Alexandra

Schließen