1. Kostbarkeit

Wasser

Wasser ist das Symbol für Reinheit – nicht nur für die körperliche Reinheit, sondern auch für die Reinheit der Seele und des Gewissens. Wasser ist das schlechthin und sorgt dadurch für eine reibungslose Ver- und Entsorgung der Zellen. Ohne Wasser lägen alle Nährstoffe und auch alle Abfallstoffe wie Schiffe auf dem Trockenen. Der Transport käme zum Erliegen. Außerdem sorgt Wasser für eine geregelte , weil nur mit ausreichend Wasser Ballaststoffe quellen und den Stuhl gleitfähig machen können. Fehlt Wasser, kommt es leicht zu einer Verstopfung. Ohne Wasser kommt es zur Dehydrierung des Körpers und es können Gesundheitsbeschwerden aller Art entstehen: Bluthochdruck, ​​Übergewicht.

Das Durstgefühl ähnelt dem Hungergefühl, wir tendieren eher dazu zu essen statt zu trinken. Versuch beim nächsten Hunger erst einmal ein Glas Wasser zu trinken, vielleicht brauchst du dann gar nichts mehr zu essen. Die Durchblutung des Gehirns verschlechtert sich und die geistige Leistungsfähigkeit verringert sich spürbar. Müdigkeit, Kopfschmerzen, Angst- und Unruhezustände sind die Folge ​Leistungseinbrüche beim Sport, da die Muskeln bei Wassermangel ermüden. Wasser ist also so unermesslich wichtig für unser Leben und unsere Gesundheit.


TIPPS FÜR GESUNDES TRINKEN

  • Beginne den Tag mit einem Glas Wasser und dem Saft einer halben Zitrone. So kann der nächtliche Flüssigkeitsverlust ausgeglichen werden und der Körper kann gut versorgt in die vormittägliche Entschlackungsphase gehen.

  • Trinke etwa 30 bis 60 Minuten vor jeder Hauptmahlzeit ein Glas Wasser. Auf diese Weise ist genügend Wasser zur Bildung der Verdauungssäfte vorhanden.

  • Trinke wenn möglich nichts zum Essen, sonst verzögerst du die Verdauung. Beginne erst nach etwa 2 Stunden nach dem Essen wieder mit dem Trinken.

  • Trinke nicht zu hastig und nicht zu viel auf einmal. Teile den täglichen Wasserbedarf von 2 – 3 Litern gut auf den Tag verteilt auf.

  • Wenn du gern Kaffee trinkst, sorge nach dem Genuss für Ausgleich mit Wasser.

  • Trinke Wasser nicht direkt aus dem Kühlschrank, sondern am besten zimmerwarm.


DIE RICHTIGE WASSER-QUALITÄT

Welches Wasser ist nun das Gesündeste? Besonders optimal ist jenes Wasser, das natürlicherweise im Gemüse steckt, in unseren Salaten, in Wildpflanzen, Kräutern und in Früchten. Dieses Wasser ist lebendig und ist für unseren Körper ideal nutzbar. Iss also gern viel Obst und Gemüse und du erhältst ganz nebenbei kostbares Wasser für dich und deine Zellen. ​Ansonsten nimm stilles Wasser zu dir, Wasser mit Kohlensäure wirkt sich negativ auf den Säure-Basen-Haushalt aus und verstärkt Aufstoßen, Blähungen und Sodbrennen. Hier ist der Einsatz eines hochwertigen Wasserfilters empfehlenswert. Dieser entfernt sämtliche Schadstoffe. Informiere dich gern welches Gerät für dich am besten geeignet ist. Wie du siehst, kannst du schon allein durch Wassertrinken positive Auswirkungen auf deine Gesundheit bewirken. Also, los geht’s!

Die acht Kostbarkeiten.